Inklusives Soundfestival


Seit 2012 veranstalten das Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementgares Musizieren gemeinsam mit dem Institut für Musik- und Bewegungs-Pädagogik / Rhythmik sowie Musikphysiologie und der Musikschule Wien alle drei Jahre ein Inklusives Soundfestival, so, wie es Robert Wagner an seiner Fürther Musikschule erfand. Das Konzept- und Organisationsteam mit Beate Hennenberg, Michael Weber, Helga Zugasti versteht das Festival als  eine gemeinsame Musizierplattform für Menschen mit und ohne Behinderung.

Berichte der vergangenen Soundfestivals: